Nutzerinformation SolarThermie

Qualität durch das RAL Gütezeichen Solarenergieanlagen GZ 966



Nutzen für Endkunden

Endkunden, die Angebote nach dem RAL Güteschutz Solarenergieanlagen einholen oder in ihren Aufträgen den RAL Güteschutz Solarenergieanlagen festschreiben, definieren damit technische Lieferbedingungen für ihre Planer, Lieferanten und Monteure.

Sie schützen sich und ihre Rechtsposition durch die klare Definition eines technischen Qualitätsstandards durch Angabe des Passus:

Lieferung und Installation gemäß RAL GZ 966 (früher RAL-GZ-1004)

Dies hinterlegt die Güte- und Prüfbestimmungen als technische Lieferbedingung und hat im Streitfall vor deutschen Gerichten bestand, weil hiermit eine eindeutige technische Definition über die Qualität der Lieferung von Montage verbunden ist.

Mit dem RAL Güteschutz Solar wird der Laie zum Solarfachmann, in dem er gerichtsfest technisch korrekte Ausschreibungen auslöst.



Nutzen für Fachkunden

Planungen, Ausschreibungen, Errichtungen und Kontrollen von Solarenergieanlagen können dann optimal ausgeführt werden, wenn die beteiligten Fachleute klare technische Richtlinien für die Kommunikation untereinander verwenden.

Werden die Güte- und Prüfbestimmungen des RAL Güteschutz Solarenergieanlagen als Vertragsgrundlage gewählt, sind einheitliche technische Lieferbedingungen für die Komponentenherstellung, die Konzeption, die Ausführung sowie den Service und Betrieb von Solarenergieanlagen in den Anwendungsbereichen Wärme und Strom geschaffen.



Infoblatt zum RAL Güteschutz Solar
Nutzerinformation SolarThermie
Abnahmeprotokoll SolarThermie
Kundeneinweisung SolarThermie