Fördermittel nutzen

Die finanziellen Rahmenbedingungen für den Einsatz des ecopower Mini-BHKWs sind günstig. Die effiziente Energie- erzeugung nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung wird aufgrund ihrer Bedeutung für den Klima- und Ressourcen- schutz im Rahmen der ökologischen Steuerreform gefördert.
Während konventionell erzeugte Energie verteuert wurde, erhalten die Betreiber von Mini-BHKWs beträchtliche staatliche Zuschüsse und steuerliche Vorteile:


-Für jede eingespeiste Kilowattstunde Strom erhält der Betreiber einen Bonus von 5,11 Cent zusätzlich zur Vergütung der Energieversorger
-Selbst erzeugter und genutzter Strom ist von der Stromsteuer befreit (2,05 ct/kWh)
-Die Mineralölsteuer für den verbrauchten Brennstoff wird zurückerstattet (z.B. bei Erdgas: 0,55 ct/kWh)


Darüber hinaus wird die Anschaffung eines Mini-BHKWs mit zinsgünstigen Krediten im Rahmen des CO2-Gebäudesanierungsprogramms der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt.
Ergänzt wird dieses bundesweite Programm durch spezifische Förderinstrumente seitens der Länder und Kommunen.