Lückenlose Performance-Überwachung

Die neue Sunny SensorBox von SMA: kompakt, einfach zu installieren, attraktiver Preis. Und bestens gerüstet, um die Performance-Analyse von Solarkraftwerken weiter zu verfeinern.

Mit der Sunny SensorBox können nun auch Umgebungsdaten wie z. B. Einstrahlung und Modultemperatur erfasst werden, um mögliche Störungen der PV-Module rechtzeitig zu erkennen. Damit werden wir dem Anspruch von Solarkraftwerksbetreibern nach einer lückenlosen Anlagenkontrolle auch auf Generatorseite gerecht – und leisten einen weiteren Beitrag zu maximaler Ertragssicherheit.


Einfach installiert und optional erweiterbar

Die Sunny SensorBox wird einfach außen am Solargenerator installiert und verfügt über eine integrierte Solarzelle, die die Sonneneinstrahlung misst. Die Erfassung der Modultemperatur erfolgt mit dem ebenfalls zum Lieferumfang gehörenden Temperatursensor.

Aus beiden Werten kann jetzt die zu erwartende Soll-Leistung berechnet und mit der Ist-Leistung der Wechselrichter verglichen werden. Über den SMA Datenlogger Sunny WebBox werden die Daten zur weiteren Bearbeitung an einen PC oder für die automatische Performance-Analyse an das Sunny Portal übertragen.

Zusätzlich bietet die Sunny SensorBox Anschlussmöglichkeiten für weitere Sensoren wie z. B. zur Messung der Umgebungstemperatur oder der Windgeschwindigkeit für noch genauere Berechnungen und eine optimale Anlagenkontrolle.